ELISA - Verein für Familiennachsorge

ELISA

DA SEIN. BEISTEHEN. HELFEN.

Wir von ELISA sind immer dann da, wenn wir von Familien am meisten gebraucht werden - nach einer Früh-, Risikogeburt, bei Diagnose einer schweren Erkrankung oder Behinderung sowie nach Unfällen und Krebserkrankungen.

Nach einer Frühgeburt begleiten wir die Familien in den Alltag nach Hause und stehen mit Rat und Tat bei Unsicherheiten zur Seite.

Von der Pflege über den Magensondenwechsel bis zur Beantwortung von Fragen zu Gesundheit und Entwicklung sind wir Ansprechpartner für unsere Familien. Bei schweren Erkrankungen und Behinderungen bleibt ELISA oft sehr lange in den Familien. Wir haben Patienten, die wir seit unserer Gründung im Jahr 2000 versorgen und begleiten. Und wir von ELISA stehen auch dann bei, wenn die Medizin nicht  mehr heilen kann und wir das Therapieziel ändern müssen - Lebensqualität und Schmerzfreiheit sind dann unsere obersten Handlungsmaxime.

Werte wie Empathie, Wertschätzung, Respekt und Toleranz haben in unserer täglichen Arbeit eine ganz besondere Bedeutung.

Wir leben unser Leitbild - jeden Tag.

Aktuelles

zu ELISA Familiennachsorge

Stellenangbote bei ELISA

Oktober 2018

Sie sind Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger (m/w) und
ELISA - Verein zur Familiennachsorge ist vielleicht schon bald Ihr zukünftiger Arbeitgeber?

Wir von ELISA - Verein zur Familiennachsorge haben nicht nur für unsere kleinen Patienten viel zu bieten,
sondern auch für Sie als Arbeitnehmer.

Im Zentrum unserer Arbeit steht die ganzheitliche Betreuung der Familie.
Unsere Abteilungen arbeiten und kooperieren eng mit Kliniken, Fachdiensten, Einrichtungen und natürlich auch mit niedergelassenen Kinderärzten.
Wir bieten eine leistungsgerechte Vergütung, die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln und sind mit unseren Angeboten durch die Nähe zu den Familien stets am Puls der Zeit.

Werden Sie Teil eines für Familien oft unverzichtbaren Teams.

Wir freuen uns jederzeit über Initiativbewerbungen, auch aus anderen Professionen an nadine.dier@elisa-familiennachsorge.de

- - - - - - - 

Har.e.kin steht Familien mit Früh- und Risikogeborenen Babies nach der Entlassung zur Seite.

Da sich aber viele Familien auch über diese Zeit hinaus gerne mit gleichgesinnten Familien treffen und austauschen wollen, haben wir gemeinsam mit der Interessengemeinschaft Ingolstädter Eltern e.V. die Spielgruppe Harl.e.kinchen ins Leben gerufen, die im März erstmalig startet. Ziel von Harl.e.kinchen ist es, Raum für Begegnung, Kontaktmöglichkeiten und Netzwerken für Familien zu schaffen. Spiel, Musik und Austausch stehen im Mittelpunkt der Arbeit.

Weitere Informationen finden Sie unter www.elisa-familiennachsorge.de

Teilzeit/Vollzeit/450,-€ Basis

 


WEITERLEBEN OHNE DICH Termine der Trauergruppe 2019

Oktober 2018

„Im Grunde will man ja gar nicht vergessen. Man will nur, dass das Erinnern nicht so weh tut.“ So oder ähnlich geht es wohl vielen Trauernden, die einen lieben Menschen verloren haben. Besonders schlimm ist es, wenn das eigene Kind stirbt. Neben Schmerz, Wut und Verzweiflung quälen einen manchmal auch Schuldgefühle: „Hätte ich doch... Wäre ich doch nur... Wenn ich bloß...“ Um dieser Gefühlsspirale zu entkommen, bedarf es Kraft und Energie, welche ja gerade in dieser schwierigen Situation oftmals fehlen. Es gibt leider kein Patentrezept und es gibt nicht den „Einen richtigen Weg“, um aus der Trauer herauszufinden oder besser gesagt MIT ihr weiterleben zu können. Was wirklich hilft, ist so individuell, wie die Geschichte oder Erlebnisse jedes Einzelnen. Jedoch wird oftmals von Betroffenen der Austausch mit anderen Eltern, als ein kleines Handreichen auf dem Weg der Besserung genannt. „Man fühlt sich nicht mehr so allein und wird verstanden“ sagt eine Mutter, die ihren knapp zwei Jahre alten Sohn durch eine Stoffwechselerkrankung verliert. Eltern dürfen und sollen für sich entscheiden, welchen Weg sie gehen möchten, was ihnen hilft und was nicht. Dennoch kann das Angebot einer Gruppe für trauernde Eltern für viele eine Unterstützung sein. ELISA Familiennachsorge möchte Betroffenen diese Möglichkeit geben. In acht themenzentrierten Gruppenstunden können Mütter und/ oder Väter über ihre Erlebnisse sprechen oder einfach nur zuhören, sich austauschen und gegenseitig unterstützen. Die neue Gruppe startet im Februar 2019. Weitere Informationen zu Anmeldung, Terminen etc. finden Sie unter www.elisa-familiennachsorge.de

 

Termine, immer montags             

11.2.2019, 25.2.2019, 11.3.2019, 25.3.2019, 08.04.2019, 29.04.2019, 20.05.2019 03.06.2019

Ausweichtermine   24.06./08.07.2019


Spende aus Kalenderverkauf

Oktober 2018

ELISA durfte eine Spenden in Höhe von 500 Euro von der Firma EFS entgegennehmen.

EFS hat einen Kalender mit Oldtimerfotos erstellt und pro verkauftem Kaleder 5 Euro an ELISA gespendet.

Herzlichen Dank! Wir freuen uns sehr!

Sparkasse Neuburg-Rain
DE06 7215 2070 0000 0212 12

Raiffeisenbank Neuburg/Donau
DE14 7216 9756 0000 9753 38

HypoVereinsbank
DE96 7212 2181 0333 3099 98