Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung

Dieses Angebot richtet sich an Familien, deren Kind eine lebenslimitierende Erkrankung hat

Trotz modernster Medizin und Forschungserfolgen bei verschiedensten Krankheitsbildern können einige Krankheiten nicht geheilt werden und führen zu einem vorzeitigen Lebensende.

Die palliative Versorgung SAPV KJ von ELISA ist ein Ansatz zur Verbesserung der Lebensqualität von Patienten und deren Familien, die an einer unheilbaren Krankheit leiden.

Hilfe erfolgt hier durch Vorbeugen und Lindern von Leiden, durch frühzeitiges Erkennen und Behandeln von Schmerzen und anderer belastenden Beschwerden körperlicher, psychosozialer und spiritueller Art.

Bei ELISA übernimmt diese Aufgabe unser multiprofessionelles PalliKids-Team, das aus Kinderärzten, Kinderkrankenschwestern, Sozialpädagoginnen und einem Seelsorger besteht. Somit steht den betroffenen Familien mit Kindern, die intensivmedizinisch und/oder palliativ betreut werden müssen, ein breites Versorgungsnetz zur Verfügung.

So sieht unsere Begleitung für Familien aus:

  • 24-stündiger telefonischer Bereitschaftsdienst
  • regelmäßige Hausbesuche und Telefonkontakte
  • Erstellen eines Therapie- und Notfallplans
  • Schmerztherapie und Behandlung von belastenden Symptomen
  • Unterstützung bei sozialrechtlichen Fragen
  • Koordination der Hilfsmittelversorgung
  • Eltern- und Geschwisterbegleitung durch Sozialpädagogen und/oder unseren Seelsorger
  • Regelmäßiger Austausch mit allen Beteiligten
  • Unterstützung und Schulung von begleitenden Einrichtungen wie Kindergarten oder Schule
  • Absprache mit Haus- und Kinderärzten
  • Vermittlung von weiteren Hilfsangeboten
  • Trauerbegleitung

Alle Angebote orientieren sich an den Bedürfnissen und Wünschen der Kinder und Jugendlichen und ihrer Familien.

Ihre Ansprechpartnerin:

Christine Zwack
Pflegerische Leitung PalliKids
Telefon: (0 84 31) 39 14 98-51
Mobil: (01 72) 86 68 605

E-Mail schreiben

Das ELISA Palliativ-Team