ELISA - Verein für Familiennachsorge

Aktuelles

zu ELISA Familiennachsorge

Stellenangbote bei ELISA

Oktober 2018

Sie sind Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger (m/w) und
ELISA - Verein zur Familiennachsorge ist vielleicht schon bald Ihr zukünftiger Arbeitgeber?

Wir von ELISA - Verein zur Familiennachsorge haben nicht nur für unsere kleinen Patienten viel zu bieten,
sondern auch für Sie als Arbeitnehmer.

Im Zentrum unserer Arbeit steht die ganzheitliche Betreuung der Familie.
Unsere Abteilungen arbeiten und kooperieren eng mit Kliniken, Fachdiensten, Einrichtungen und natürlich auch mit niedergelassenen Kinderärzten.
Wir bieten eine leistungsgerechte Vergütung, die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln und sind mit unseren Angeboten durch die Nähe zu den Familien stets am Puls der Zeit.

Werden Sie Teil eines für Familien oft unverzichtbaren Teams.

Wir freuen uns jederzeit über Initiativbewerbungen, auch aus anderen Professionen an nadine.dier@elisa-familiennachsorge.de

- - - - - - - 

Har.e.kin steht Familien mit Früh- und Risikogeborenen Babies nach der Entlassung zur Seite.

Da sich aber viele Familien auch über diese Zeit hinaus gerne mit gleichgesinnten Familien treffen und austauschen wollen, haben wir gemeinsam mit der Interessengemeinschaft Ingolstädter Eltern e.V. die Spielgruppe Harl.e.kinchen ins Leben gerufen, die im März erstmalig startet. Ziel von Harl.e.kinchen ist es, Raum für Begegnung, Kontaktmöglichkeiten und Netzwerken für Familien zu schaffen. Spiel, Musik und Austausch stehen im Mittelpunkt der Arbeit.

Weitere Informationen finden Sie unter www.elisa-familiennachsorge.de

Teilzeit/Vollzeit/450,-€ Basis

 


WEITERLEBEN OHNE DICH Termine der Trauergruppe 2019

Oktober 2018

„Im Grunde will man ja gar nicht vergessen. Man will nur, dass das Erinnern nicht so weh tut.“ So oder ähnlich geht es wohl vielen Trauernden, die einen lieben Menschen verloren haben. Besonders schlimm ist es, wenn das eigene Kind stirbt. Neben Schmerz, Wut und Verzweiflung quälen einen manchmal auch Schuldgefühle: „Hätte ich doch... Wäre ich doch nur... Wenn ich bloß...“ Um dieser Gefühlsspirale zu entkommen, bedarf es Kraft und Energie, welche ja gerade in dieser schwierigen Situation oftmals fehlen. Es gibt leider kein Patentrezept und es gibt nicht den „Einen richtigen Weg“, um aus der Trauer herauszufinden oder besser gesagt MIT ihr weiterleben zu können. Was wirklich hilft, ist so individuell, wie die Geschichte oder Erlebnisse jedes Einzelnen. Jedoch wird oftmals von Betroffenen der Austausch mit anderen Eltern, als ein kleines Handreichen auf dem Weg der Besserung genannt. „Man fühlt sich nicht mehr so allein und wird verstanden“ sagt eine Mutter, die ihren knapp zwei Jahre alten Sohn durch eine Stoffwechselerkrankung verliert. Eltern dürfen und sollen für sich entscheiden, welchen Weg sie gehen möchten, was ihnen hilft und was nicht. Dennoch kann das Angebot einer Gruppe für trauernde Eltern für viele eine Unterstützung sein. ELISA Familiennachsorge möchte Betroffenen diese Möglichkeit geben. In acht themenzentrierten Gruppenstunden können Mütter und/ oder Väter über ihre Erlebnisse sprechen oder einfach nur zuhören, sich austauschen und gegenseitig unterstützen. Die neue Gruppe startet im Februar 2019. Weitere Informationen zu Anmeldung, Terminen etc. finden Sie unter www.elisa-familiennachsorge.de

 

Termine, immer montags             

11.2.2019, 25.2.2019, 11.3.2019, 25.3.2019, 08.04.2019, 29.04.2019, 20.05.2019 03.06.2019

Ausweichtermine   24.06./08.07.2019


Spende aus Kalenderverkauf

Oktober 2018

ELISA durfte eine Spenden in Höhe von 500 Euro von der Firma EFS entgegennehmen.

EFS hat einen Kalender mit Oldtimerfotos erstellt und pro verkauftem Kaleder 5 Euro an ELISA gespendet.

Herzlichen Dank! Wir freuen uns sehr!

Audi Geschwisterkindertag

September 2018

Für die Geschwisterkinder zwischen 8 bis 14 Jahren boten Audi und ELISA am 18.09.2018 beim Audi driving experience center in Neuburg einen "Audi Geschwisterkindertag" an. 

Audi ließ sich ein sportliches Überraschungsprogramm mit viel Action einfallen! Die Kinder waren hellauf begesitert von diesem gelungenen Nachmittag! 


Wir sagen jetzt schon mal ein ganz großes Dankeschön und ein Nachbericht folgt noch.


Vater-Kind-Tag

September 2018

Vergangene Woche hat das THW Ortsverband Neuburg einen Vater-Kind-Tag für unsere Geschwisterkinder organisiert.
Vom Bootfahren über Einsatzfahrzeuge bestaunen bis hin zu ganztägiger Verpflegung- alle waren begeistert und es war ein rundum gelungener Tag, an dem alle viel Spaß und unvergessliche Momente erlebt haben.


Der neue ELISA-Newsletter ist da!

August 2018

Wir freuen uns, dass unser neuer ELISA-Newsletter fertig ist!

Sie finden darin wieder viele interessante Artikel, z.B. das Interview mit unserer neuen Geschäftsführerin Nadine Dier, einen interessanten Fallbericht oder einen Auszug unserer Spendenübergaben.
Wir freuen uns, Sie an unserer Arbeit teilhaben lassen zu dürfen und Ihr Feedback ist natürlich immer gerne willkommen!


Den Newsletter können Sie hier anschauen.


Spendenübergabe

Juli 2018

Bei ELISA hatten Besuch von Herrn Dr. Christian Barth und Herrn Dr. Markus Ring - beide Vertreter des Rotary Club Neuburg.
Herr Dr. Markus Ring, Chefarzt der Unfallchirurgie der Kliniken St. Elisabeth feierte vor kurzem seinen 50. Geburtstag und bat alle Gäste um Spenden anstelle von Geschenken, die er uns nun überreicht hat, um sie für schwerst-, chronisch und krebskranke Kinder einzusetzen. Herzlichen Dank!


Neuburger Ehrenamtsabend

Juli 2018

Zum diesjährigen 50. Jubiläum des Neuburger Volksfestes lud die Stadt Neuburg eine große Anzahl an Bürger und Bürgerinnen, die Ehrenamtlich in einem Neuburger Verein oder Verband tätig sind oder sich engagieren, zum großen Ehrenamtsabend 2018 im Festzelt am Volksfest ein.
Wir von ELISA haben die Einladung gerne angenommen und haben einen
lustigen Abend mit toller Stimmung verbracht.


Unser Team "PalliKids"

Juli 2018

ELISA stellt sich vor:

Unser Team PalliKids (ehemals "SAPPV") für
Spezialisierte Ambulante Palliative Versorgung für Kinder und Jugendliche 

Trotz modernster Medizin und Forschungserfolgen zu den unterschiedlichsten Krankheitsbildern können einige Krankheiten leider nicht geheilt werden und können auch zu einem vorzeitigen Lebensende führen. Unser Team PalliKids, bestehend aus Kinderkrankenschwestern, Kinderärzten, Sozialpädagogen, Seelsorgern und Hospizbegleitern begleitet Kinder und ihre Familien, die an einer lebenslimitierenden Erkrankung leiden.  

Das ELISA Team PalliKids hat sich zum Ziel gesetzt, eine höchstmögliche Lebensqualität und Schmerzfreiheit für ihre kleinen Patientinnen und Patienten zu erreichen. 

Ein 24-stündiger telefonischer Bereitschaftsdienst, regelmäßige Hausbesuche, Schmerztherapie, Erstellen eines Therapie- und Notfallplans ,Eltern- und Geschwisterbegleitung gehören unter anderem zu unserem Angebot.


Mit geballter Kraft für schwerst-, chronisch und krebskranke Kinder in der Region

Juli 2018

Die beiden Kickboxweltmeister Sophia Halbeis und Dardan Morina unterstützen ELISA-Verein zu Familiennachsorge.


Die 10-jährige Sophia hat hierfür eine eigene T-Shirt-Kollektion „Boxerherz" ins Leben gerufen. Die T-Shirts wurden unter anderem bei der 2. Gladiator-Fight-Night und anschließend im Gladiators Gym in Ingolstadt verkauft und sind auch weiterhin im Lifepark Ingolstadt erhältlich. Der Kickboxweltmeister Dardan Morina legte nochmal 1.000 € drauf. Geld, das bei der Gladiator Fight Night, einer Sportveranstaltung, bei der zahlreiche Ingolstädter ihren Titel verteidigt haben, gesammelt wurde.


ELISA am Start für den Ingolstädter Firmenlauf

Juni 2018

ELISA läuft... Wir kümmern uns um die Bedürfnisse von schwerst-, chronisch und krebskranken Kindern - jeden Tag.
Am 07.06.2018 haben wir uns mal als Sportler probiert. Mit insgesamt 26 Läuferinnen und Läufern sind wir beim 2. Ingolstädter Firmenlauf an den Start gegangen.
Jeder Einzelne hat das Ziel am Ende der 5.85 km langen Strecke erreicht.
Wir von ELISA hatten eine Menge Spaß und freuen uns schon auf den Lauf im nächsten Jahr.


Ferienfreizeit für Geschwisterkinder in den Höhlen Sloweniens  

Juni 2018

Für die Geschwisterkinder von ELISA gab es dieses Jahr eine ganz besondere erlebnispädagogische Ferienfreizeit. Sieben Geschwisterkinder zwischen 11 und 14 Jahren durften für eine Woche nach Slowenien und dort Höhlen erkunden. Die Kinder tauchten in die Unterwelt Sloweniens ein und folgten dem Fluss der Sieben Namen auf seinen unterirdischen Wegen und lernten so die Gesteinsform des klassischen Karsts kennen. Die Gruppe hat zahlreiche imposante Höhlen mit gewaltiger Größe erkundet. Darunter waren sowohl die schönste Schauhöhle, als auch die längste Wasserhöhle Sloweniens mit dem europaweit größten unterirdischen Zusammentreffens zweier Flüsse.

Seit Jahren kooperiert ELISA mit der KEEP Jugendhilfe und Erlebnispädagogik und bietet erlebnispädagogische Tages- oder Wochenendausflüge an. Dies ermöglicht den Kindern einen besonders intensiven Austausch miteinander, der zu einem bewussten Auseinandersetzen mit ihrer Situation als Geschwister eines behinderten oder chronisch kranken Kindes führt. Häufig ist es für die Kinder besonders wertvoll andere Geschwisterkinder kennen zu lernen, die ähnliche Erfahrungen machen und sich mit diesen offen über ihre familiäre Situation auszutauschen.

Um die Höhlen erkunden und die Herausforderungen meistern zu können, mussten die Geschwisterkinder sich gegenseitig helfen und motivieren. Sie mussten hierfür ihre Ängste kommunizieren sowie überwinden. Dabei haben sie die Erfahrung gemacht, dass sie sowohl mit ihren Stärken als auch mit ihren Schwächen akzeptiert werden. 

Die Kinder sind als eine Gemeinschaft zusammen gewachsen und Freundschaften haben sich entwickelt, die sogar über die Freizeit hinaus bestand haben.


Sparkasse Neuburg-Rain
DE06 7215 2070 0000 0212 12

Raiffeisenbank Neuburg/Donau
DE14 7216 9756 0000 9753 38

HypoVereinsbank
DE96 7212 2181 0333 3099 98